Drei Generationen |

wuppertal JAZZ workshop

Wuppertal, 23.01.2018 | Der wuppertal JAZZ workshop konnte sich in der vergangenen Woche in Berlin über einen phantastischen Auftakt freuen! Das Publikum im ausverkauften Jazzkeller 69 im Aufsturz feierten die Musiker nach dem fulminanten Konzert mit Begeisterung. Seit zwei Jahren habe er im Vorfeld nicht mehr "so einen Run auf Karten" erlebt, berichtet der Veranstalter – etliche Jazzfreunde mussten am Abend draußen bleiben.

Das Konzertprojekt wuppertal JAZZ workshop vereint drei Generationen Top-Musiker aus Wuppertal und dem Rheinland, die sich anschicken, eine glanzvolle Tradition mit neuem Leben zu füllen: Wolfgang Schmidtke, Initiator des Projektes (Saxophone, Klarinetten), Peter Brötzmann (Saxophone, Klarinetten), Dieter Manderscheid (Kontrabass), Peter Weiss (Schlagzeug) und Roman Babik (Klavier), der in Berlin von Altmeister Alexander von Schlippenbach vertreten wurde.

In den kommenden Tagen gibt der wuppertal JAZZ workshop drei Konzerte in der Region:

Freitag, 26. Januar, 20 Uhr, Jazzschmiede, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf
Sonntag, 28. Januar, 18 Uhr, Café Ada, Wiesenstraße 6, Wuppertal
Montag, 29. Januar, 20 Uhr, Stadtgarten, Venloer Str. 40, Köln